26. Januar 2014

What's in my bag?

Ich weiß, dass so etwas schon unglaublich viele gemacht haben und dass es eigentlich total langweilig ist, so etwas zu machen, aber ich wollte einfach mal zeigen, was sich zurzeit so in meiner Tasche befindet und warum.

Zuerst einmal: Das ist sie. Ich habe sie im Herbst in Stockholm in so einem Taschenladen für ungefähr 35 Euro gekauft und seitdem liebe ich sie. Es ist kein echtes Leder, aber da ich mich sofort in sie verliebt hatte, war mir das relativ egal und ich muss wirklich sagen, ich bin sehr zufrieden, denn sie hält viel aus und sie hat für mich genau die richtige Größe, um mich mit Freunden zu treffen, shoppen zu gehen oder sonstige Aktivitäten. 

Aber nun zum Inhalt: als erstes habe ich natürlich immer mein Portemonnaie mit allen wichtigen Karten, Ausweisen und Fahrkarten dabei. Zudem befinden sich in meinem Portemonnaie außerdem meistens ein paar Pflaster. Mein Schlüssel ist natürlich auch immer dabei.
Zwar ist es diesen Winter gar nicht so übermäßig kalt, aber Handschuhe habe ich trotzdem immer dabei. Genauso, wie eine einklappbare Minihaarbürste und Haargummis, denn ich habe fast den Drang dazu, mir andauernd die Haare zu kämmen und es kann ja auch einmal vorkommen, dass ich Haargummis brauche, weil mich meine Haare zu sehr nerven oder sie stören.
Mein Handy und Kopfhörer sind ein wirkliches Muss. Ohne sie gehe ich nicht aus dem Haus, auch wenn ich keine Handtasche dabei habe, sind sie immer dabei. Außerdem habe ich meisten noch eine kleine Digitalkamera bei mir, falls mir unterwegs etwas Besonderes, Schönes oder Inspirierendes auffällt, das ich unbedingt fotografieren muss. Dann habe ich in meiner Tasche auch einen kleinen USB-Stick, der irgendwie schon ganz nützlich ist, wenn ich bei Freunden bin und uns plötzlich auffällt, dass ich noch ein paar Bilder oder andere Dateien von ihnen haben möchte.
Und dann kommt das wohl interessanteste: Mein kleines Schminktäschchen von Essence, das für mich genau die richtige Größe für die Handtasche hat. In ihm befindet sich immer mein Manhattan Puder, ein kleiner Reisepuderpinsel, der nicht sehr gut ist, aber halt auch ziemlich unempfindlich, ein Labello und eine Nagelfeile. Falls ein Nagel unterwegs einbricht oder so, kann ich den "Schaden" gleich beheben und muss nicht so lange warten, bis ich wieder zuhause bin.

Und das war es auch schon. Es war nicht besonders spektakulär, aber halt der Inhalt meiner Handtasche.


xoxo
Sophie 

Kommentare:

  1. Dankeschön für deinen süßen Kommentar auf meinem Blog! :-)
    Die Tasche ist ja mal der Hammer!! Wirklich toll!!
    Du hast ja richtig Ordnung in deiner Tasche. Bei mir fliegt immer alles mögliche drin rum! ;-)

    Liebe Grüße, Anna ♥
    countingsheepwithme.blogspot.com

    AntwortenLöschen